In Kooperation mit der Volksbank Paderborn-Höxter und der Volkshochschule Diemel Egge Weser in Beverungen

Eröffnung: Freitag, 28.4., 19.00 Uhr

Einführungsvortrag: Wolfgang Gallus, Kunstpädagoge

Dienstag, 2.5. bis Montag, 29.5., Kundenhalle der Volksbank Paderborn-Höxter in Beverungen, zu besichtigen während der Öffnungszeiten.

Ausstellung




Die Skizzen auf Papier

-nur noch wenige Exemplare vorrätig -

 

 

 

                                                                                            

Guernica ist eines der berühmtesten Werke von Pablo Picasso. Am 26. April 1937 wurde die baskische Stadt Guernica durch die deutsche Legion Condor bombardiert. Der Angriff forderte über 1600 Tote. Im Januar 1937 hatte Pablo Picasso (1881-1973) von der spanischen Republik den Auftrag zur Ausstattung eines Pavillons für die Weltausstellung in Paris angenommen. Unmittelbar nach dem Angriff auf Guernica schuf der Künstler innerhalb eines Monats 45 Skizzen als Vorarbeiten für sein monumentales Gemälde des Aufschreis, das als Schlüsselwerk der Kunst des 20. Jahrhunderts gilt. Es fand zunächst seinen Platz in

Paris, war dann bis 1981 im Museum of Modern Art in New York ausgestellt und wurde im Jahr 1981 in den Prado von Madrid in Spanien überführt. 1992 erhielt es seinen heutigen Platz im Queen Sofia Center of Art in Madrid. Picasso hatte die Rückkehr des Gemäldes nach Spanien testamentarisch bis zum Ende der faschistischen Herrschaft durch General Franco untersagt.

42 der Skizzen, die in einer limitierten Faksimile-Ausgabe vorliegen, sind in dieser Ausstellung zu sehen. Sie verdeutlichen in verschiedenen Techniken die Verfassung des Künstlers und seine Gedanken im Schaffensprozess sowie die langsame Ausgestaltung der einzelnen Motive bis hin zum Gemälde, kurz gesagt: sie zeigen die Arbeitsmethode eines Genies.

Startseite>>